Seite auswählen

„Kommt lasst uns unseren Kindern Leben.“

Friedrich Fröbel

Herzlich Willkommen

Liebe Freunde unserer Webseite, wir bedanken uns für das Interesse an unserem Projekt. Von Beginn an haben wir viel Ermutigung von vielen Menschen unserer Region und darüber hinaus erfahren. Vielen Dank! Es ist schön gemeinsam für die Menschen, insbesondere die Kinder, etwas zu bewegen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind und für sich selbst nicht reden bzw. kämpfen können.

„Wanda Namulu“ würde man in der Muttersprache (Telegu) der Menschen in Machilipatnam sagen.

Herzlichst Susanne Chmell –

im Namen des Indienteams und der Kirchgemeinde Bad Blankenburg

Helfer werden und Teil Veränderung sein

Unser Ziel ist es, den Menschen in Machilipatnam Möglichkeiten zur Selbstversorgung zu bieten, durch nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe. Nur so kann langfristig der Armutskreis durchbrochen und die Würde der Menschen bewahrt werden.

Jeder kann helfen:
Das Indienprojekt freut sich über jede Spende – sei sie noch so groß oder klein. Über die Ev. Nikolaikirche in Bad Blankenburg haben Sie die Möglichkeit uns mit Ihrer Spende zu unterstützen. Gerne stellen wir Ihnen auch eine Spendenbescheinigung aus.

Spendenkonto:

Evang. Kirchgemeinde Bad Blankenburg
Bank: EKK Eisenach
IBAN: DE75 5206 0410 0038 0222 67
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Indienprojekt

 

 

Herzlich Willkommen!

Heute besuchten wir eine Gemeinde in K. V. - einem Dorf ca 15 Km von Machilipatnam entfernt. Durch diesen aufregenden Verkehr brauchten wir trotzdem eine anderthalb Stunde- durch Dörfer und über Felder. Wir wurden wie immer sehr herzlich empfangen mit Musik...

Ein Morgen in Machilipatnam

Ich weiß nicht genau, ob es die leichte Wärme ist, die mich geweckt hat oder nur das Fehlen des monotonen Summen unseres Deckenventilator, weil der Strom, wie in jeder Nacht für einige Stunden aus gegangen ist. Aber plötzlich höre ich...

Spielzeit – Herzenszeit

Kurz bevor es 16 Uhr ist, strömen die ersten Kinder auf den Hof und die Spannung steigt. Wir als Team haben 2 Stunden Zeit, um kreative, sportliche und gemeinsame Qualitätszeit mit den Kids zu haben. Welch ein Segen! Man muss sich vorstellen, sobald wir die...

Beachday

  Weißer Sandstrand, strahlend blauer Himmel, Palmen, türkisblaues Wasser. Wer sich so unseren heutigen „Beachday“ vorstellt, trifft leider nicht ganz die Realität. Mitten im Januar waren wir heute die Badesaison im Golf von Bengalen...

Wertschätzung durch Anwesenheit

  Was für eine abenteuerliche Fahrt in das Dorf Rajalalanka, welches eigentlich auf einer Insel im Fluss liegt. Weil das Flussbett aber gerade ausgetrocknet ist, fuhren wir mit unserem Kleinbus auf dem sandigen und sehr holprigen Grund. Es bedurfte eines...