Seite auswählen

„Kommt lasst uns unseren Kindern Leben.“

Friedrich Fröbel

Herzlich Willkommen

Liebe Freunde unserer Webseite, wir bedanken uns für das Interesse an unserem Projekt. Von Beginn an haben wir viel Ermutigung von vielen Menschen unserer Region und darüber hinaus erfahren. Vielen Dank! Es ist schön gemeinsam für die Menschen, insbesondere die Kinder, etwas zu bewegen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind und für sich selbst nicht reden bzw. kämpfen können.

„Wanda Namulu“ würde man in der Muttersprache (Telegu) der Menschen in Machilipatnam sagen.

Herzlichst Susanne Chmell –

im Namen des Indienteams und der Kirchgemeinde Bad Blankenburg

So ein Schultag, der ist lustig….

Am vergangenen Montag hatten wir als Team die Chance, die Schule ganz aktiv mitzubegleiten und eine Unterrichtseinheit mit den jungen Menschen der 6. und 8. Klasse zu gestalten. Auf dem Plan stand für die Sechtklässler „Kunst – kreatives Gestalten“ und für die Älteren...

Thank you sister!

In Deutschland haben wir in zahlreichen Kindergärten und Schulen für die Kinder in Indien Sachspenden gesammtelt. Viele, viele Radiergummis, Stifte, Plüschtiere, Spielsachen sind hierbei zusammen gekommen. Mein Auto war bis unters Dach mit Sachspenden gefüllt. Alle...

Yacobu und Yesobu

Wie sehr habe ich mich gefreut, als ich bei unserer Ankunft im OFH zwei mir noch aus dem letzten Jahr sehr vertraute Gesichter gesehen habe. Manche würden vielleicht sagen, es handelt sich um ein Gesicht, denn Yacobu und Yesobu sind eineiige Zwillinge und äußerlich...

Herzlich Willkommen!

Heute besuchten wir eine Gemeinde in K. V. - einem Dorf ca 15 Km von Machilipatnam entfernt. Durch diesen aufregenden Verkehr brauchten wir trotzdem eine anderthalb Stunde- durch Dörfer und über Felder. Wir wurden wie immer sehr herzlich empfangen mit Musik...

Ein Morgen in Machilipatnam

Ich weiß nicht genau, ob es die leichte Wärme ist, die mich geweckt hat oder nur das Fehlen des monotonen Summen unseres Deckenventilator, weil der Strom, wie in jeder Nacht für einige Stunden aus gegangen ist. Aber plötzlich höre ich...